Bio

Joachim Ribbentrop absolvierte ein Musikstudium an der Musikhochschule Stuttgart im Fach "Jazz & Pop-Gitarre” und studierte am Conservatorium van Amsterdam mit dem Schwerpunkt "Improvisation through non-Western techniques".

 

 Es folgte eine ausgedehnte Konzerttätigkeit, unter anderem Konzertreisen nach Abu Dhabi (Landesjazzorchester) und Casablanca (Maxwell Street Orchestra) sowie Engagements am Staatstheater Stuttgart oder in der Band des Entertainers Kay Scheffel.

 

Der Schwerpunkt des künstlerischen Schaffens liegt in der Jazzmusik; verschiedene CD-Einspielungen, aktuell mit dem Berliner ClubJazz-Kollektiv Miramode, und zahlreiche Konzerte mit verschiedenen Formationen dokumentieren den Prozess.

Veröffentlichungen

2017 Miramode Orchestra “Tumbler”

2014 Miramode Orchestra “Restless City”

2013 Hiltawsky Trio “schlafen”

2010 Kuhnstoff “Being different”

2009 Joachim Ribbentrop “innendrinnen”

2008 Tiefbau Sextett “tiefbau

Referenzen

 

Staatstheater Stuttgart

Theaterhaus Stuttgart

Landesjugendjazzorchester Ba-Wü

Casablanca Jazzfestival

Justizministerium Ba-Wü

Mercedes Benz Museum, Stuttgart Europa Park, Rust

Hotel Maritim, Bad Salzuflen

Nationaltheater Mannheim

Club Quasimodo, Berlin

XJAZZ Festival, Berlin

Robert Bosch GmbH, Abstatt

Jazzfest Brandenburg

Kurfürstliches Schloß, Mainz

Steigenberger Hotel, Bad Wörishofen

Kongresshotel "Van der Valk", Berlin

Kabarett "la vie en rose", Berlin

nHow Hotel, Berlin